Wir sind ein Ehepaar aus München.
Vor rund 25 Jahren haben wir erstmals mit unseren beiden Söhnen, die damals noch im Kleinkindalter waren, Urlaub in Ghana gemacht und sind danach in unregelmäßigen Abständen wiedergekommen.
Sowohl uns Eltern als auch unsere Söhne hat – jeden auf eigene Weise – eine besondere Zuneigung zu diesem Land, zur Lebensweise und Kultur seiner Menschen gepackt. Besonders die Gegend um Ada Foah hat es uns angetan.

Unsere Söhne sind bald auch ohne uns zunächst in den Ferien nach Ghana gefahren und haben dort Freundschaften mit Ghanaern geschlossen. Daraus wurden später längere Aufenthalte – auch mit Freundinnen und Freunden -, die sie in verschiedene Regionen des Landes geführt haben.

Mit dem Ezime House sind wir vor etwa zehn Jahren fast emotional in Berührung gekommen – eine gewisse Rolle hat dabei das Jahr 1933 in der Giebelaufschrift gespielt.
Das Haus war damals noch bewohnt, aber schon in einem erbärmlichen äußeren Zustand. Fünf Jahre später war es zu unserem Erschrecken nahezu eine Ruine. Wir haben dann jemanden in Ada Foah kennen gelernt, der wie wir der Meinung war, dass man ein solches Schmuckstück im Ortsbild dieses netten Städtchens, nicht verkommen lassen dürfe.
Und so kam es, dass in einer gemeinsamen Anstrengung und unter fast zweijähriger Mitwirkung von Schreinern, Maurern, Malern, Elektrikern, und Klempnern aus dem Ort das kleine, aber feine Ezime Guesthouse entstanden ist. Wir freuen uns, wenn unsere Gäste das Ergebnis wie wir schätzen und genießen.


Eine wesentliche Rolle bei der Renovierung und Einrichtung des Hauses hatte der langjährige ghanaische Freund unserer Söhne, Festus Kayang Kogh, inne, der während unserer Aufenthalte in Ada Foah und in unserer Abwesenheit zuverlässig und mit großem Gespür für die lokalen Möglichkeiten und Fähigkeiten die Arbeiten betreut hat.

Festus ist nun zusammen mit seiner Lebensgefährtin Ophelia (und dem kleinen Peter) Verwalter und Gästebetreuer vor Ort und steht – auch in den Zeiten, wenn niemand aus unserer Familie anwesend ist – in engstem Kontakt mit uns in Deutschland.

Die Familie Festus freut sich, allen Gästen ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich zu gestalten und auf Wunsch große und kleine Dienstleistungen vielfältiger Art, z.B. Wäscheservice, Organisation von Ausflügen, Anmietung von Booten, Beschaffung von frischen Fischen etc. zu übernehmen oder zu vermitteln.